Augen im All
Vorstoß ins unsichtbare Universum

Augen im All

Als Galileo Galilei vor vierhundert Jahren sein Fernrohr gen Himmel richtete, konnte er erstmals sehen und beweisen, dass die alten Theorien über den Kosmos falsch waren. Es war der Beginn eines heftigen Disputs unter Gelehrten und zugleich der Auftakt der modernen Naturwissenschaft. Heute stehen uns Riesenteleskope auf hohen Bergen zur Verfügung, mit denen wir bis an den Rand des beobachtbaren Universums blicken. Doch Vieles sehen diese Instrumente nicht, weil die Lufthülle der Erde das Licht filtert - unsichtbares Licht, weit jenseits des sichtbaren Spektrums und doch voller Informationen. Im Weltall, oberhalb der Erdatmosphäre, können Satelliten dieses "unsichtbare" Licht einfangen.

Der Start zweier Weltraumteleskope mit einer gewaltigen Ariane-Rakete war im Mai 2009. Das Jahr 2009 war das Internationale Jahr der Astronomie. Der Satellit Herschel soll das langwellige für unsere Augen unsichtbare Infrarotlicht sichtbar machen. Das Teleskop Planck soll die geheimnisvolle Hintergrundstrahlung erforschen, woran sich die Frage anknüpft: Was steckt hinter diesem ältesten Licht des Universums?

Teleskope haben unsere Sicht des Kosmos grundlegend verändert. Doch die Frage nach außerirdischen Lebensformen wird man mit Teleskopen wohl nicht direkt beantworten können. Ein guter Ort für diese Forschung ist unser Nachbarplanet Mars. Die Europäische Weltraumorganisation ESA wird ein Fahrzeug auf den roten Planeten schicken, um dort nach Spuren von Leben zu suchen - eine spannende Aufgabe, die jeden fasziniert, der zum Nachthimmel hinaufblickt.

Eine von der ESA gemeinsam mit Planetarien gestaltete Show soll die moderne Weltraumastronomie verständlich und erlebbar machen. Aufwendige Computeranimation, echte Bilder von Teleskopen und eine lebendige Geschichte sorgen für emotionale Spannung und fundierten Inhalt gleichermaßen.

Trailer

für Jugendliche ab 13 J. und Erwachsene - Auf Anfrage auch in englischer,spanischer und polnischer Sprache!


die nächsten Veranstaltungstermine:    Ticketreservierung
Tag Datum Zeit