Bildquellen: #billionsuns ©2013
"Milliarden Sonnen - Eine Reise durch unsere Galaxis"

Die Vermessung von Sternen unserer Galaxis mit dem Wissenschaftssatelliten Gaia.
Fast wäre sie gescheitert, die Hipparcos-Weltraummission von 1989. Chaotische Bedingungen, Startabbruch, schließlich das Versagen des Hauptmotors in der Umlaufbahn. Und doch wurde die Mission ein voller Erfolg. Mit zahllosen Tricks gelang es dem Astrometrie-Satelliten der ESA, die genaue Entfernung zu 100.000 Sternen in unserer Milchstraße zu vermessen. .........
Im Zentrum unserer Galaxis liegt ein Schwarzes Loch, das all diese Objekte ordnet und zur ewigen Wanderung zwingt – und doch zu schwach ist, um Hundert Milliarden Sterne zusammenzuhalten. Hier kommt die Physik an ihre Grenzen und verlangt nach einer Masse, die niemand kennt, die aber da sein muss: die geheimnisvolle Schwarze Materie. Sie ist nicht das einzige große Rätsel im Universum, und so begann die Europäische Weltraumorganisation schon kurz nach Ende der Hipparcos-Mission, einen noch besseren Satelliten zur Erforschung des Weltalls zu bauen. Mit der Weltraummission Gaia steht nun ein wahrer Quantensprung in der Kartierung des Weltalls bevor. Der aus modernsten Werkstoffen geformte Satellit soll ein Prozent aller Sterne unserer Milchstraße in 3D vermessen – immerhin eine Milliarde. Er erreicht dabei eine Messgenauigkeit, die man nur in Bildern fassen kann: Gaia könnte aus einem Meter vermessen, wie viel ein menschliches Haar in einer hundertstel Sekunde gewachsen ist. ...........
Das 45minütige 360° Kuppel-Programm wurde in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA und Planetarien aus ganz Europa produziert. Es soll Lust machen auf Naturwissenschaft und Abenteuer und wird den Zuschauer in eine überwältigende Bilderwelt entführen. Es verbindet das Lernen und das Erleben und eröffnet Horizonte – sowohl räumlich wie auch kulturell.
MILLIARDEN SONNEN ist eine spannende Geschichte mit phänomenalen Bildern und enormem Bildungspotential. Genau abgestimmtes Unterrichtsmaterial gibt es kostenlos dazu. Sehr empfehlenswert ab 14 Jahren.
Textquelle: #billionsuns/Adam Majorosi Bildquellen: #billionsuns ©2013
Trailer (Trailer in englischer Sprachfassung) Bei uns können Sie das Programm selbstverständlich in der deutschen Fassung buchen.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojewodschaft Lubuskie) – Brandenburg 2007 - 2013, kofinanziert.

Neue Planetariumsshow für Jugendliche und Erwachsene, auch in englischer und polnischer Fassung auf Anfrage


die nächsten Veranstaltungstermine:    Ticketreservierung
Tag Datum Zeit  
Freitag 04.01.2019 20:00 Uhr
Mittwoch 16.01.2019 17:30 Uhr
Mittwoch 06.02.2019 17:30 Uhr
Donnerstag 21.02.2019 16:00 Uhr
Freitag 01.03.2019 20:00 Uhr
Samstag 09.03.2019 16:30 Uhr