Bild: Still aus der ESO-Produktion
Von der Erde zum Universum

ESO`s Ganzkuppelshow

Der Nachthimmel, der sowohl wunderschön als auch mysteriös ist, stand schon seit Anbeginn der Menschheit im zentrum von Lagerfeuergeschichten und alten Mythen. Der Wunsch das Universum zu verstehen, ist vielleicht die älteste gemeinsam angestrebte, intellektuelle Erfahrung der Menschen. Erst vor Kurzem haben wir begonnen unseren Platz im Kosmos zu verstehen. In "Von der Erde zum Universum" laden wir Sie ein, an der Reise von der Entdeckung des Himmels teilzunehmen. Sie reicht von den Theorien der alten griechischen Astronomen bis zu den heutigen großen Teleskopen.

Regie führte der junge griechische Regisseur Theofanis N. Matsopoulos, der Soundtrack stammt vom norwegischen Komponisten Johan B. Monell. Zuschauer können in den verschiedenen Welten des Sonnensystems schwelgen und die Wildheit der brennenden Sonne erleben. Anschließend verlässt man in "Von der Erde zum Universum" unsere Heimat und wird zu farbenfrohen Geburtsstätten und Friedhöfen von Sternen mitgenommen. Hinter der Milchstraße wartet die unvorstellbare Unendlichkeit von Myriaden an Galaxien. Auf dem Weg erfährt man einiges über die Geschichte der Astronomie, die Erfindung des Fernrohrs und die aktuellen, gigantischen Teleskope, die es uns ermöglichen das Universum immer tiefer zu untersuchen.

Die beeindruckende, 30-minütige Reise durch Zeit und Raum vermittelt uns durch eine fesselnde Kombination aus Bild und Ton das Universum, so wie es durch die Wissenschaft sichtbar gemacht wird.

Quelle: ESO

Die Show wurde für die Europäische Südsternwarte ESO für ihr "Supernova Planetarium" in Garching produziert, das erst 2017 eröffnet wurde.

Trailer (Trailer in englischer Sprachfassung) Bei uns können Sie das Programm selbstverständlich in der deutschen Fassung buchen.

Bild: Still aus der ESO-Produktion, Copyright: ESO/Theofanis N. Matsopoulos

ab 12 J. geeignet, Dauer 30 Minuten


die nächsten Veranstaltungstermine:    Ticketreservierung
Tag Datum Zeit  
Mittwoch 09.01.2019 16:00 Uhr
Samstag 02.02.2019 16:30 Uhr
Mittwoch 13.02.2019 17:30 Uhr
Donnerstag 28.03.2019 16:00 Uhr